Events

Filmgeschichte überliefern

Tag der offenen Tür in der Cinématheque suisse, Zürich

Am Tag der offenen Tür wird u.a. der für seine Dokumentarfilme bekannte Zürcher Regisseur, darunter Der Kongress der Pinguine oder Kleine Freiheit, wird anwesend sein und über sein Archiv sprechen, das er 2008 der Dokumentationsstelle übergeben hat.

17. November 2017 – 18. November 2017 Cinémathèque suisse / Dokumentationsstelle Zürich, Neugasse 10, Zürich

Filmgeschichte zu überliefern heisst nicht nur, die Filme selbst zu bewahren. Wie alle grösseren Filmarchive sammelt die Cinémathèque suisse auch Dokumente der Rezeption und Filmkritik, sie dokumentiert filmkulturelle und filmpolitische Organisationen wie Festivals, Programmkinos und Verbände oder konserviert Papierarchive, die einen umfassenden Einblick geben in das Werk der jeweiligen Filmschaffenden. Am 17. Novembers lädt die Dokumentationsstelle Zürich, der Deutschschweizer Ableger der Cinémathèque suisse, zu einem Tag der offenen Tür. [ weiter ]

Links