Filmkritiken

Filmbulletin

"Jane" von Brett Morgan

Filmkritik von Dominic Schmid. Filmbulletin Printausgabe 4/2018

Eine Spinne, zwei Raupen, Vögel und Echsen in paradiesischen Farben, ein gemütlich auf einem hohen Ast sitzender Pavian. Dazu sanfte Dschungelgeräusche, getragen von leicht anschwellenden Streichern. Dann beim Bild einer Schlange das Geräusch eines Motorbootes, das den ersten Menschen zu diesem Ort trägt. Die Entdeckung des Paradieses und dessen Verlust ist in diesen ersten Bildern und Tönen von Jane bereits so deutlich angelegt, dass man sich fast in einem Film von Terrence Malick wähnt. Doch es handelt sich nur um den ersten von mehreren symbolischen Momenten, die in diesem sensationell geschnittenen Dokumentar­film angelegt sind, wobei jede scheinbar eindeutige Interpretation mit Vorsicht zu geniessen ist. [ weiter ]

Links