Ausstellungen

Alexander-Kluge-Ausstellung in Essen - Der Filmemacher als Künstler

Filmemacher, Autor, Vordenker und Sinnsucher: Alexander Kluge ist einer der produktivsten Intellektuellen Deutschlands. Mit "Pluriversum" widmet das Essener Folkwang-Museum Kluge jetzt eine Ausstellung, die der 85-Jährige selbst mitgestaltet hat.

"Das Pluriversum der Bilder" - Ausstellungsraum im Folkwang Museum (picture alliance / Roland Weihrauch/dpa)

Er ist Mitbegründer des deutschen Autorenkinos, Filmemacher, Schriftsteller, Dialogpartner und Verfasser von Essays, Büchern und poetischen Texten. Erstmals werden seine Filme nicht im Kino oder Fernsehen gezeigt, sondern im Essener Museum Folkwang. Anlässlich seines 85. Geburtstag hat Kuratorin Anna Fricke ihn eingeladen, sechs Räume zu gestalten
"Wir haben diesen Grundimpuls des sich Bedienens überall, Zusammenfügens und neu Zusammensetzens, das ist die Montage. Das ist das grundlegende Prinzip wie Kluge arbeitet."
Es handelt sich bei "Pluriversum" nicht um eine Retrospektive, sondern eine Ausstellung. Alle gezeigten Filme sind dafür in den letzten vier Monaten entstanden.
"Für mich ist es ein Erlebnis – zum ersten Mal mache ich sowas -, und finde eben, dass die Vereinigung der Kräfte, Paul Klee, das Bauhaus, Moholy-Nagy, und die Filmkunst, die von denen ganze Zeit getrennt lebte, ja, die gehören zusammen." [ weiter ]

Zur Museumswebseite [ weiter ]

Links